Brückengeländer bewahrt Auto vor Sturz ins Wasser

Sonntag, 12 Januar 2014 17:12 geschrieben von

MORNSHAUSEN/LOHRA. Nur die Stabilität eines Brückengeländers hat verhindert, dass ein VW Golf bei einem Unfall in die Salzböde abstürzte. Die Polizei weiß noch immer nicht, wem der Wagen gehört und wer zum Zeitpunkt des Unfalls am Steuer saß.

Der Unfall passierte vor Donnerstag, 18.30 Uhr. Zu dieser Zeit nämlich informierte ein Jogger die Polizei über den Wagen, der auf dem Radweg von Mornshausen nach Lohra in einer 90-Grad-Linkskurve vom Weg abkam, gegen das Geländer gefahren war, es halb herausgerissen hatte und auf den Überresten halb über der Salzböde schwebend stehenblieb. Menschen waren keine mehr an oder in dem dunklen Golf III, als der Jogger den verunfallten Wagen entdeckte.

Das Auto ist nach den Ermittlungen bereits seit Mai 2013 stillgelegt. Es war ohne Kennzeichen und ohne Versicherungsschutz unterwegs. Aufgrund der Verschmutzung dürfte der Golf durch Feld Wald und Wiese bewegt worden sein.

Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Fahrzeug und dem bislang unbekannten Fahrer. Der Golf besitzt auffällige rote Streifen auf den Seiten, außerdem ist das Armaturenbrett rot abgesetzt.

Hinweise erbittet die Polizei Gladenbach, Telefon 06462/1644.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 12 Januar 2014 17:22

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige