Von Zug erfasst: Neunjähriges Mädchen stirbt

Montag, 11 November 2013 17:42 geschrieben von

WARBURG. Ein neunjähriges Mädchen aus dem Warburger Stadtteil Menne ist am Montag von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Das Kind hatte die Gleise bei geschlossenen Schranken überqueren wollen.

Zu dem tragischen Unglück kam es gegen 12.45 Uhr auf dem Bahnübergang an der Parkstraße in Warburg-Menne. Das Mädchen war nach der Schule mit zwei Mitschülern auf dem Weg nach Hause. Die Neunjährige wollte die Gleise überqueren, obwohl die Schrankenanlage geschlossen war. Auf dem zweiten Gleis wurde das Kind dann von einem Zug der Eurobahn, der von Warburg in Richtung Paderborn unterwegs war, erfasst. Das Mädchen erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Bahnstrecke und die Parkstraße blieben für die Unfallaufnahme bis etwa 15.15 Uhr gesperrt. Neben den Einsatzkräften der Bundespolizei, der Polizei des Kreises Höxter, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren auch Notfallseelsorger im Einsatz. Diese kümmerten sich sowohl um die Zeugen als auch um die Einsatzkräfte.

Die Fahrgäste im Zug blieben bis zur Weiterfahrt mit einem anderen Zugführer im Zug und wurden dort versorgt. Verletzt wurde im Zug niemand.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige