Straße von Stormbruch nach Bontkirchen dicht

Montag, den 25. März 2013 um 18:08 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Diesen Artikel bewerten
(13 Stimmen)
Trotz Allrad und Winterreifen festgefahren Trotz Allrad und Winterreifen festgefahren Foto: 112-magazin.de

DIEMELSEE. Die Straße von Stormbruch nach Bontkirchen ist nicht mehr befahrbar. In den vergangenen zwei Tagen und Nächten wurden wiederholt Landwirte aus Stormbruch um Hilfe gebeten, die festgefahrene Autos mit ihren Allradschleppern aus den teilweise über einen Meter hohen Schneeverwehungen ziehen mussten.

Bei Karl Brocke aus Stormbruch klingelte eine Frau in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1.30 Uhr und bat um Hilfe. Ihr Auto steckte bis zu den Achsen im Schnee fest. Am Montag gegen 17.45 Uhr half ein Jagdpächter einem Ehepaar aus Bontkirchen aus der Not. Der Ford hatte sich trotz Allradantriebs in den Schneewehen festgefahren. Nach einigen Abschleppversuchen gelang es, den Wagen aus dem Schnee zu befreien.  

112-Magazin.de bittet alle Fahrzeugführer, die Randstraße über die Sperrmauer zu benutzen, um nach Bontkirchen, Willingen oder Brilon zu gelangen.

- Werbung -

 

Zuletzt geändert am Montag, den 25. März 2013 um 18:46 Uhr