Ausbau der Landesstraße zwischen Ernsthausen und Roda beginnt am Montag

Sonntag, den 08. Juli 2018 um 07:32 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ab dem 9. Juli dicht - die Bundesstraße zwischen Ernsthausen und Roda Ab dem 9. Juli dicht - die Bundesstraße zwischen Ernsthausen und Roda Karte: Hessen-Mobil

ERNSTHAUSEN/RODA. Mit der Einrichtung der Vollsperrung beginnt am Montag der Um- und Ausbau der Landesstraße 3087 einschließlich des Neubaus der Brücke über die Wetschaft zwischen Ernsthausen und Roda.

Die Baustrecke hat eine Gesamtlänge von 645 Metern, wovon sich 200 Meter innerhalb der Ortsdurchfahrt Ernsthausen befinden. Am Waldrand Richtung Roda schließt der Bauabschnitt an den bereits im Jahre 2008 ausbebauten Landesstraßenabschnitt an. Die Straße wird auf der gesamten Länge im Vollausbau erneuert und die Streckenführung dabei deutlich verändert.

Die zu Beginn des vorigen Jahrhunderts errichtete und im Jahre 1956 ertüchtigte Brücke über die Wetschaft wird abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. In der Ortslage Ernsthausen werden neben der Fahrbahn noch die Gehwege sowie Kanal- und Wasserleitung erneuert.

Aufgrund des Umfangs der auszuführenden Arbeiten und um die Arbeits-und Verkehrssicherheit während der Bauarbeiten gewährleisten zu können, ist es erforderlich, die L 3087 zwischen Ernsthausen und Roda ab dem 9.Juli bis voraussichtlich 21. Dezember 2018 zu sperren.

Die ausgeschilderte Umleitung führt von Ernsthausen über Bottendorf, auf die B 252 zur Ortsumgehung Frankenberg und weiter zur L 3076 über Rosenthal zur L 3087 nach Roda und umgekehrt. Die Gemeinde Burgwald und Hessen Mobil bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen und etwaige Beeinträchtigungen.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 08. Juli 2018 um 07:36 Uhr
Zurück zum Anfang