K 118 zwischen Bahnübergang und Haine gesperrt

Samstag, den 07. Juli 2018 um 18:28 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
K 118 zwischen Bahnübergang und Haine gesperrt K 118 zwischen Bahnübergang und Haine gesperrt Symbolbild 112-magazin

ALLENDORF/HAINE. Am kommenden Montag beginnt die Erneuerung der Fahrbahn auf der Kreisstraße 118 zwischen dem Bahnübergang und dem Allendorfer Ortsteil Haine - auf 350 Meter Länge erhält die Fahrbahn einen neuen Belag.

Da die Arbeits- und Verkehrssicherheit aufgrund der geringen Fahrbahnbreite nur unter einer Vollsperrung des Bauabschnitts gewährleistet werden kann, muss die Kreisstraßen ab der Einmündung in die B 253 bis Haine vom 9. bis zum 27. Juli 2018 gesperrt werden.

Die Umleitung wird ausgeschildert und führt aus  Richtung Battenberg/Allendorf bzw. Korbach über die B 253, die K 125, einen Wirtschaftsweg und die „Hainstraße" nach Haine. Aus Haine führt die Umleitung über den „Röddenauer Weg", den „Hainer Weg" nach Röddenau und weiter über die K 125 und die B 253 in Richtung Korbach bzw. Battenberg/Allendorf.

Für Feuerwehr und Rettungsdienste wird während der Bauarbeiten die Zufahrt nach Haine gewährleistet. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten im Bereich der als Umleitungsstrecken genutzten Wirtschaftswege werden alle Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und insbesondere gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Etwa 137.000 Euro investiert der Landkreis Waldeck-Frankenberg in das Projekt in den Erhalt des Kreisstraßennetzes. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und Hessen Mobil bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und diedamit verbundenen Einschränkungen.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Samstag, den 07. Juli 2018 um 18:35 Uhr