Instandsetzungsarbeiten abgeschlossen - Strecke wird freigegeben

Freitag, den 10. November 2017 um 07:07 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Die Strecke zwischen Rennertehausen und Allendorf wird am späten Nachmittag wieder freigegeben Die Strecke zwischen Rennertehausen und Allendorf wird am späten Nachmittag wieder freigegeben Symbolbild 112-magazin

RENNERTEHAUSEN/ALLENDORF. Früher als geplant werden die Instandsetzungsarbeiten am heutigen Freitagnachmittag an der Brücke bei Rennertehausen abgeschlossen - ab 16 Uhr wird die Kreisstraße 121 zwischen Rennertehausen und Allendorf (Eder) für den Verkehr wieder freigegeben.

An dem Bauwerk wurde die Abdichtung erneuert und es wurden partielle Betoninstandsetzungsarbeiten an den Widerlagern, den Brückenflügeln und den Brückenkappen vorgenommen. Ferner wurden die Schutzeinrichtungen erneuert. Zudem erhielt die Fahrbahn eine neue Asphaltdecke. Etwa 196.000 Euro investierte der Bund in die Instandhaltung des Bauwerks und die Erneuerung der Fahrbahn. (hessen-mobil)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 10. November 2017 um 07:32 Uhr