THW Bad Berleburg pumpt 1,2 Millionen Liter Wasser ab

Sonntag, den 18. März 2012 um 08:58 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Diesen Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Bis zum späten Abend waren die THW-Helfer im Einsatz, um 1,2 Millionen Liter Wasser abzupumpen. Bis zum späten Abend waren die THW-Helfer im Einsatz, um 1,2 Millionen Liter Wasser abzupumpen. Fotos: Matthias Böhl

BAD BERLEBURG. Das war ein anspruchsvoller Ausbildungsdienst am Freitagabend für die THW-Helfer des Ortsverbands Bad Berleburg: Es galt, 1,2 Millionen Liter Wasser weg zu pumpen.

Bereits am späten Nachmittag haben sich die rund zwölf Helfer auf den Weg zum Rothaarbad am Stöppel gemacht. Auftrag dort: Das Freibadbecken leer pumpen, damit es für die kommende Saison gereinigt werden kann. „Normal kann man hier einfach den Stöpsel ziehen, aber wir wollten das gerne als Übungsdienst mit unseren Pumpen machen. Wir haben gefragt und waren sofort willkommen“, erklärt Daniel Borchardt, THW-Helfer aus Bad Berleburg, vor Ort. Bereits zum zweiten Mal gab es am Freitag einen solchen besonderen Übungsdienst.

Die Kameraden ließen Tauchpumpen zu Wasser und sie legten Schläuche von Schmutzwasserpumpen ins Becken, um die gewaltigen Wassermassen zu bewältigen. Dabei musste immer darauf geachtet werden, dass alle Pumpen funktionieren, das Wasser in die entsprechenden Kanäle fließen kann und immer genug Sprit für die Pumpen vorhanden ist.

Zusätzlich zum Abpumpen der 1,2 Millionen Liter Wasser mussten die Kameraden bei einbrechender Dunkelheit für ausreichend Licht sorgen. Mit dem entsprechenden Beleuchtungsanhänger jedoch gar kein Problem. Taghell konnten sich die THW-Helfer ihre Einsatzstelle ausleuchten – und das innerhalb weniger Minuten. Mit einem Mast konnten die Flutlichtstrahler in eine entsprechende Höhe gefahren werden. So war es kein Problem, auch am Freitagabend noch mit den Reinigungsarbeiten zu beginnen und den Hausmeister des Rothaarbades dabei zu unterstützen. Zur Unterstützung hatten sich die Helfer auch ihre Jugend mitgebracht, für die der Einsatz im Schwimmbad ebenfalls ein großartiges Erlebnis war.

Beim THW Ortsverband Bad Berleburg stehen einige Tauchpumpen, sowie Schmutzwasserpumpen zur Verfügung, mit denen es den Helfern bei einem Hochwassereinsatz ohne Probleme möglich ist, innerhalb einer Minute mehrere Tausend Liter zu befördern. Zusätzlich zum Beleuchtungsanhänger existiert ein so genannter Power-Moon, der eine Einsatzstelle in Minutenschnelle taghell ausleuchten kann, ohne dabei groß zu blenden, oder Schatten zu werfen. Natürlich sind die Helfer in Bad Berleburg auch für alle anderen denkbaren technischen Hilfeleistungen bestens ausgebildet und ausgerüstet.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 18. März 2012 um 10:12 Uhr