Linienbus gegen Böschung - 30 Verletzte

Montag, den 10. Oktober 2011 um 09:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

MEISWINKEL. Ein überwiegend mit Schulkindern besetzter Linienbus ist am Montagmorgen verunglückt. Bei dem Unfall wurden 30 Businsassen verletzt, neun von ihnen schwer.

Der Linienbus prallte um kurz nach 7 Uhr auf der K 8 am Ortsausgang von Meiswinkel in die Leitplanke. Mögliche Unfallursache nach ersten Feststellungen der Polizei: Nicht angepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn.

Die Verletzten wurden noch in dem Bus durch Notarzt und Rettungsdienst behandelt und später in verschiedene Siegener Krankenhäuser gebracht. Die weiteren, nicht verletzten Fahrgäste mussten durch die Rettungskräfte in einer angrenzenden Garage betreut werden. Der 47-jährige Busfahrer erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Feuerwehr sicherte den Bus gegen Wegrutschen aus der Böschung und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Nachdem alle Personen gerettet und betreut waren, begannen die Einsatzkräfte mit der Bergung des Busses. Die Holdinghauser Straße musste durch den Unfall für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Das Siegener Verkehrskommissariat rekonstruiert derzeit das genaue Unfallgeschehen.

Zuletzt geändert am Montag, den 10. Oktober 2011 um 16:18 Uhr