Erst Auto gestreift, dann gegen Lkw gekracht

Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 18:49 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Lkw-Fahrer erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Ein Lkw-Fahrer erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Foto: ots

NETPHEN. Ein 67-Jähriger ist mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten. Dabei streifte er zunächst ein Auto auf der Gegenspur und rammte schließlich einen Lkw. Dessen Fahrer wurde verletzt.

Ein 67-Jähriger Mann befuhr am Dienstagmorgen mit seinem Wagen die Herborner Straße (L 729) aus Richtung Hainchen kommend in Richtung Netphen. Im Auslauf einer Kurve geriet er auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr, streifte dabei einen entgegenkommenden Wagen und prallte danach noch gegen einen ebenfalls entgegenkommenden Lkw.

Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhauseingeliefert. Der Schaden an allen Fahrzeugen summiert sich nach Angaben eines Polizeisprechers auf rund 10.000 Euro.