Frau bricht zusammen: Banker und Polizist helfen

Dienstag, den 20. September 2011 um 17:42 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

SIEGEN. Ein Polizist und ein Bankangestellter haben einer 57-jährigen Frau Erste Hilfe geleistet, die im Vorraum eines Kreditinstitutes zusammengebrochen war. Die Frau wurde später ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Zeuge informierte am Montagnachmittag einen Polizeibeamten darüber, dass eine Frau im Vorraum einer Bank in der Hindenburgstraße zusammengebrochen war. Ein 57-jähriger Bankangestellter und der Polizist leisteten der Dame, die das Bewusstsein verloren hatte, sofort Erste Hilfe.

Durch den Sturz hatte sich die Frau eine Platzwunde am Hinterkopf zugezogen. Aufgrund der bläulichen Gesichtsfarbe und dem kaum zu fühlenden Puls mussten die Ersthelfer von einem Herzinfarkt ausgehen. Sie leisteten durchgängig Hilfe bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungswagen. Durch die intensive, ärztliche Betreuung wurde die Frau vor Ort stabilisiert. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.