Hubschraubereinsatz nach Sturz von Arbeitsbühne

Dienstag, den 31. Juli 2018 um 15:19 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Rettungshubschrauber Christoph 7 war bei einem schweren Arbeitsunfall in Hesborn im Einsatz. Rettungshubschrauber Christoph 7 war bei einem schweren Arbeitsunfall in Hesborn im Einsatz. Fotos: Matthias Böhl (4), und Ulrich Wahle (1)

HESBORN. Schwerer Arbeitsunfall am frühen Dienstagnachmittag in Hesborn: In einem Betrieb, der Felgen und Leichtmetallräder herstellt, ist ein Arbeiter einer externen Firma bei Arbeiten von einer Bühne gestürzt und schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich um kurz vor 14 Uhr. Die Besatzung des Rettungswagens aus Medelon forderte zusätzlich einen Rettungshubschrauber für die Versorgung des Schwerverletzten Arbeitrs an. Bereits wenige Minuten später landete der Kasseler Hubschrauber „Christoph 7“ auf einem Feld am Hesborner Ortsrand, unweit der Einsatzstelle. Nach der Versorgung des Patienten startete der Hubschrauber mit dem Verletzten in Richtung Uni Marburg.

Neben dem Rettungsdienst des Hochsauerlandkreises und der Hubschrauberbesatzung aus Kassel war auch eine Polizeistreife aus Winterberg im Einsatz, um den genauen Unfallhergang zu klären, sowie Landung und Start des Rettungshubschraubers abzusichern.    

Zuletzt geändert am Dienstag, den 31. Juli 2018 um 15:28 Uhr