B 254: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß (aktualisiert)

Mittwoch, den 21. Dezember 2016 um 18:45 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Auf der B 254 sind am frühen Nachmittag ein Auto und ein Lkw frontal zusammengestoßen. Ein Mensch kam bei dem schweren Unfall ums Leben. Auf der B 254 sind am frühen Nachmittag ein Auto und ein Lkw frontal zusammengestoßen. Ein Mensch kam bei dem schweren Unfall ums Leben. Foto: pfa/Archiv

HOMBERG. Tödliche Verletzungen hat der Fahrer eines Lieferwagens beim Frontalzusammenstoß mit einem Sattelzug auf der B 254 im Schwalm-Eder-Kreis erlitten. Der Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Polizeiangaben zufolge ereignete sich der schwere Unfall gegen 14.15 Uhr auf der Bundesstraße 254 zwischen den Abfahrten Homberg-Caßdorf und Homberg-Mardorf. Ein 46-jähriger Homberger hatte mit seinem Kleinlieferwagen die Bundesstraße aus Richtung Frielendorf kommend in Richtung Wabern befahren. Im genannten Streckenabschnitt geriet er mit seinem Fahrzeug aus bisher nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er frontal mit einem Lkw-Sattelauflieger zusammen, der die B 254 in entgegengesetzter Richtung befuhr.

Der 46-jährige Lieferwagenfahrer wurde bei dem Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Der 53-jährige Lkw-Fahrer aus Ottrau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Kassel gebracht.

An den Lastwagen mit Auflieger entstand ein Schaden von 100.000 Euro, an dem Lieferwagen entstanden 20.000 Euro Sachschaden. Da die Unfallursache zunächst unklar war, wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter mit der Ermittlung der Unfallursache beauftragt. Die Bundesstraße blieb bis etwa 18.30 Uhr voll gesperrt. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 21. Dezember 2016 um 19:13 Uhr