Paderborn: Hund beißt sich in Joggerin fest

Montag, den 02. November 2015 um 17:36 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Nach Bissverletzungen musste eine 50-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert werden Nach Bissverletzungen musste eine 50-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert werden Symbolfoto: pfa/Archiv

PADERBORN. Beim Joggen ist am Samstagvormittag eine 50-jährige Frau von einem Hund gebissen und schwer verletzt worden. Die Frau lief gegen 09.30 Uhr in Begleitung eines anderen Joggers auf dem Harbortweg, als ihnen eine Frau mit einem großen Hund entgegen kam. Der Doggenmischling war angeleint, wurde aber plötzlich aggressiv. Die 31-Jährige, die den Hund während des Urlaubs der Hundehalter versorgte, konnte das Tier nicht halten. Der Hund biss der Joggerin ins Bein und fügte ihr schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen kam die Verletzte in ein Krankenhaus und musste dort stationär aufgenommen werden.

Quelle: ots

Anzeige:

 

 

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 18. November 2015 um 10:43 Uhr