Kein Führerschein und Drogen: Unfall

Freitag, den 08. Februar 2019 um 14:48 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine 60-Jährige verunfallte in Kassel mit ihrem Roller. Eine 60-Jährige verunfallte in Kassel mit ihrem Roller. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Bei einem Unfall auf dem Platz der Deutschen Einheit in Kassel ist am gestrigen Donnerstagabend eine 60 Jahre alte Rollerfahrerin aus Kassel verletzt und vorsorglich ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach ersten Erkenntnissen war sie offenbar ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen und dann gegen einen anderen Pkw gestoßen. Bei den weiteren Ermittlungen geriet sie in den Verdacht, ohne Fahrerlaubnis und möglicherweise unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln gestanden zu haben, weshalb ihr eine Blutprobe entnommen wurde.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beatmen des Polizeireviers Ost berichten, war die 60-Jährige auf ihrem Zweirad gegen 21 Uhr von der Leipziger Straße kommend auf dem Platz der Deutschen Einheit unterwegs und wollte auf dem linken von zwei Rechtsabbiegestreifen in Richtung Fuldabrücke abbiegen.

Auf dem rechten der beiden Fahrstreifen fuhr zu dieser Zeit ein 56-jähriger Kasseler mit seinem Skoda, der aus Richtung Dresdener Straße gekommen war. In Höhe der letzten Ampel war die 60-Jährige offenbar ohne Fremdeinwirkung gestürzt und gegen den neben ihr fahrenden Pkw gestoßen. Beim Sturz hatte sie sich am Arm verletzt.

Am dem Pkw war ein Schaden auf der linken Fahrzeugseite von rund 3.000 Euro entstanden, an dem Kleinkraftrad war die Plastikverkleidung beschädigt worden. Dieser Schaden wird mit etwa 100 Euro beziffert. Da die 60-Jährige vom Rettungsdienst zügig ins Krankenhaus gebracht worden war, setzte die Streife ihre Unfallermittlungen anschließend dort fort. Dabei stellte sich heraus, dass die Frau offenbar nicht die für das Führen des Rollers erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse M besaß.

Zudem fanden die Beamten bei ihr eine kleine Menge Marihuana. Sie muss sich nun wegen Besitzes von Betäubungsmitteln, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (ots/r)

- Anzeige -