Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Donnerstag, den 24. Januar 2019 um 11:51 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Es liegen nur wenige Angaben zum Tatfahrzeug vor, die Polizei ermittelt. Es liegen nur wenige Angaben zum Tatfahrzeug vor, die Polizei ermittelt. Symbolbild: 112-magazin.de

BRILON. Drei Kinder gingen am Mittwochabend über den Gehweg des Rübezahlwegs, wo sie zur Seite springen mussten, um die Kollision mit einem Pkw zu verhindern.

Um 17.25 Uhr gingen die Kinder von der Straße Petersborn in Richtung der Sudetenstraße. In der Dunkelheit kam ein Fahrzeug auf sie zu, das über die gesamte Straße lenkte und teilweise auf dem Gehweg fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sprangen die Kinder zur Seite. Bei dem Auto soll es sich um einen weißen Seat mit rot-schwarzen Streifen an der Seite handeln. Weitere Angaben liegen nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Brilon unter der Telefonnummer 02961/90200 in Verbindung zu setzen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 24. Januar 2019 um 12:31 Uhr