Spezialkräfte nehmen 49-Jährigen fest

Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 14:41 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Erst mit dem Einsatz von Spezialkräften der Polizei gelang die Festnahme. Erst mit dem Einsatz von Spezialkräften der Polizei gelang die Festnahme. Symbolbild: 112-magazin.de

OLSBERG. Ein 49-jähriger Mann aus Tadschikistan musste am Mittwoch durch Spezialkräfte der Polizei in einem Olsberger Wohnheim verhaftet werden.

Am frühen Morgen sollte die Rückführung nach Litauen durch die Ausländerbehörde des Hochsauerlandkreises erfolgen, der Mann widersetzte sich jedoch den Beamten. Er zog ein Messer, drohte, sich zu verletzen und schloss sich in seinem Zimmer an der Bahnhofstraße ein.

Umgehend sperrte die hinzugerufene Polizei den Bereich großräumig ab. Gebäudeteile der Sekundarschule, die sich in Sichtweite des Wohnheims befinden, wurden in enger Absprache durch die Schulleitung gesperrt. Der Unterricht der betroffenen Klassen wurde währenddessen auf andere Räumlichkeiten verlegt, eine Gefahr für die Schülerinnen und Schüler bestand dabei nicht.

Schlussendlich wurde der Mann durch Spezialkräfte der Polizei verhaftet, wobei er leicht verletzt wurde. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 16:19 Uhr