Unfallflüchtiger ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Montag, den 03. Dezember 2018 um 13:33 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Beamten fanden das Unfallfahrzeug in der Nähe der Unfallstelle. Die Beamten fanden das Unfallfahrzeug in der Nähe der Unfallstelle. Symbolbild: 112-magazin.de

ARNSBERG. Auf der Goethestraße in Neheim in der Nähe eines Kinos kam es zwischen Samstag 22 Uhr und Sonntag 10 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Im Verdacht, den Unfall verursacht zu haben, steht ein 35-jähriger Mann aus Arnsberg. Dieser soll mit seinem Auto drei Begrenzungspfosten aus der Bodenverankerung eines Gehwegs gerissen haben. Etwa 100 Meter weiter wurde das Auto mit Beschädigungen im vorderen rechten Bereich abgestellt aufgefunden. Hinzu kommt, dass der 35-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogeneinfluss stand.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben. Hinweise richten Sie bitte unter der Telefonnummer 02932/90200 an die Polizeiwache in Arnsberg. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 03. Dezember 2018 um 13:55 Uhr