Räuberische Erpressung: Polizei sucht zwei Mittäter

Freitag, den 30. November 2018 um 08:24 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Eine Tatverdächtige wurde bereits ermittelt, ihre Mittäter fehlen jedoch noch. Eine Tatverdächtige wurde bereits ermittelt, ihre Mittäter fehlen jedoch noch. Foto: Polizei/ots/Archiv

NEUNKIRCHEN. Am Donnerstag, den 22. November kam es in einer Wohnung eines Einfamilienhauses in Neukirchen zu einer räuberischen Erpressung, die Polizei ist noch auf der Suche nach den Tätern.

Im Verlauf der räuberischen Erpressung wurden einem Ehepaar, beide 23 Jahre alt, ein Pkw und ein Mobiltelefon im Gesamtwert von 4.650 Euro geraubt. Eine wohnsitzlose 22-Jährige wurde als Tatverdächtige ermittelt, zwei Mittäter werden noch gesucht.  

Gegen 20.30 Uhr klingelte eine 22-jährige Bekannte eines dort wohnenden Ehepaares an der Wohnungstür und verschaffte sich gegen deren Willen Zutritt zu dessen Wohnung in Begleitung von zwei fremden Männern. Um einer Geldforderung der 22-Jährigen in Höhe von 1.000 Euro Nachdruck zu verleihen, wurde beiden Eheleuten von den unbekannten Männern ins Gesicht geschlagen. Daraufhin händigte ihr das Ehepaar die von der 22-Jährigen als Pfand geforderten Gegenstände, einen Pkw sowie den dazugehörigen Schlüssel und ein Mobiltelefon aus. Anschließend verließ das Trio die Wohnung und fuhr mit dem erbeuteten Pkw und Handy davon.  

Nachdem die 22-jährige Tatverdächtige ermittelt wurde, konnte bereits am Freitag der geraubte Pkw in Gießen von der Polizei sichergestellt werden. Hierbei wurde auch das geraubte Mobiltelefon im Pkw aufgefunden.

Die unbekannten Mittäter werden wie folgt beschrieben:

Der erste Mittäter ist ca. 20 Jahre alt, ca. 1,95 m groß, hat eine kräftige Gestalt, braune kurze Haare, sprach Russisch und Deutsch mit Akzent. Er war mit einer braunen Jacke, einer dunklen Jogginghose und einem braunen Gucci-Pullover bekleidet.  

Der zweite Mittäter ist 20 - 25 Jahre alt, ca. 1,90 m groß, hat eine sehr schlanke Gestalt, kurze, krause schwarze Haare, einen Schnurrbart, sehr dunkle Hautfarbe, ein afrikanisches Aussehen und war mit einer dunklen Jogginghose und gleichem Gucci-Pullover in grüner Farbe bekleidet.  

Hinweise, insbesondere zu den Mittätern, bitte an die Polizeistation in Schwalmstadt unter der Telefonnummer 06691/9430 oder an die Kriminalpolizei in Homberg unter der Telefonnummer 05681/7740. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 30. November 2018 um 08:48 Uhr