Vermeintliches Diebesgut gefunden - Polizei sucht Eigentümer

Mittwoch, den 28. November 2018 um 13:27 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei den hier gezeigten Gegenständen um Diebesgut handelt. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei den hier gezeigten Gegenständen um Diebesgut handelt. Foto: Polizei/ots/Archiv

PADERBORN. Nach der Festnahme eines Serienstraftäters sucht die Polizei nun nach Eigentümern von Diebesgut, das bislang nicht zugeordnet werden konnte.

Der 22-Jährige war zusammen mit einem Komplizen vorläufig festgenommen worden, nachdem Zeugen die beiden Verdächtigen dabei beobachtet hatten, wie sich diese an Autos zu schaffen machten. In einem Fall fanden sie einen unverschlossenen BMW und entwendeten diverse Gegenstände daraus. Die beiden Zeugen alarmierten die Polizei und hielten die Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Der junge Mann war in der Vergangenheit bereits wegen mehrerer Dutzend Straftaten aufgefallen. Deshalb war ein Haftbefehl erwirkt worden, der erst wenige Tage später aber wieder außer Vollzug gesetzt wurde. Aufgrund der neuerlichen Tat wurde die Außervollzugsetzung widerrufen und gegen den Beschuldigten die Untersuchungshaft angeordnet. Im Zuge der Ermittlungen fanden Polizeibeamte diverse Gegenständen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Diebstählen stammen dürften, bislang aber keinem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Daher haben die Ermittler nun ein Bild mit den sichergestellten Sachen - eine Powerbank mit dem Aufdruck Hagenkordt, ein Hochleistungs Tacker aus Metall mit dem Aufdruck Masterproof, ein Brillenetui mit dem Aufdruck Jaguar, eine Sonnenbrille der Marke Ray Ban, ein Zigarrenschneider und einen schwarzen Rucksack mit dem Aufdruck Bag Street - veröffentlicht und hoffen, damit die Besitzer zu finden.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 28. November 2018 um 14:07 Uhr