Mutmaßliche Autodiebe festgenommen

Mittwoch, den 07. November 2018 um 14:49 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Zeugen gaben Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug und halfen so bei der Festnahme. Zeugen gaben Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug und halfen so bei der Festnahme. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Nach dem Diebstahl eines hochwertigen Firmenwagens hat die Polizei am Montag zwei Tatverdächtige im Alter von 22 und 24 Jahren festgenommen und den gestohlenen Wagen sichergestellt.

Am Sonntagabend parkte ein Mann aus Bad Lippspringe seinen Firmenwagen vor seinem Haus an der Mühlenflößstraße. Als er am Montagmorgen gegen 07.30 Uhr zur Arbeit fahren wollte, war der Mercedes-Kombi verschwunden. Der Mann erstattete Anzeige bei der Polizei. Kurz darauf meldete sich ein Dortmunder telefonisch bei dem Autobesitzer. Er hatte morgens auf einem Parkplatz in Dortmund Dokumente mit der Adresse und der Telefonnummer des Bad Lippspringers gefunden und ihn direkt informiert. Die Fundsachen stammten aus dem gestohlenen Mercedes.  

Vormittags meldeten sich Anwohner aus Sennelager bei der Polizei. Ihnen war ein Mercedes-Kombi mit geöffneten Seitenscheiben aufgefallen. Da sie den Eigentümer nicht kannten, hatten sie die Polizei informiert. Eine Polizeistreife kontrollierte das verlassene Auto. An dem Wagen waren Kennzeichen angebracht, die in der Nacht in Dortmund entwendet worden waren. Bei einer intensiveren Untersuchung des Autos stellte sich heraus, dass es sich um den in Bad Lippspringe entwendeten Firmenwagen handelte.  

Um den Tätern weiter auf die Spur zu kommen, setzte die Polizei Zivilfahnder ein und observierte den Mercedes. Es dauerte nicht lange und zwei junge Männer stiegen in das Auto. Sie fuhren nach Paderborn, wo der Beifahrer ausstieg. Der 22-Jährige wurde verdeckt festgenommen. Beim nächsten Stopp des Autos schnappten sich die Polizisten den 24-jährigen Fahrer des gestohlenen Autos, der Mercedes wurde sichergestellt.  

Die der Paderborner Polizei bereits wegen Eigentums- und Drogendelikten bekannten Festgenommenen machten keine Angaben zu dem Autodiebstahl. Am Dienstag stellte die Staatsanwaltschaft den Antrag auf Untersuchungshaft beim Paderborner Amtsgericht. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 07. November 2018 um 15:08 Uhr