Feuerlöscher fliegt aus Dachgeschosswohnung, Pkw beschädigt

Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 19:37 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der 39-jährige Täter ist der Polizei bereits bekannt. Der 39-jährige Täter ist der Polizei bereits bekannt. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Ein am Mittwochabend aus dem Dachgeschossfenster eines Mehrfamilienhauses in Kassel-Mitte geworfener Feuerlöscher traf und beschädigte einen geparkten Pkw.

Personen waren durch die gefährliche Aktion glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen. An dem im Innenhof des Hauses abgestellten VW Passat war allerdings ein Schaden von ca. 4.000 Euro entstanden.

Die gegen 18.20 Uhr zum Ort des Geschehens in der Westendstraße gerufenen Beamten des Polizeireviers Mitte ermitteln nun wegen Sachbeschädigung gegen den polizeibekannten 39 Jahre alten Bewohner der Dachgeschosswohnung. Er soll nach Angaben von Nachbarn "ausgerastet" sein und bereits in seiner im vierten Obergeschoss des Hauses liegenden Wohnung randaliert haben, bevor der Feuerlöscher aus dem Fenster flog. Der Grund des "Ausrasters" ist bislang nicht bekannt, da derzeit keine Aussage des 39-Jährigen dazu vorliegt.

Den Feuerlöscher noch unbekannter Herkunft, der durch den Wurf ebenfalls beschädigt worden war, stellten die Beamten auf dem Dach des Passats sicher. Die Ermittlungen dauern an. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 05. Oktober 2018 um 07:29 Uhr