Unfall beim Paragliding, Rettungshubschrauber im Einsatz

Freitag, den 17. August 2018 um 16:12 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Symbolbild: 112-magazin.de

OLSBERG. Am Donnerstag startete ein 60-jähriger Pilot aus Willingen mit einem 70-jährigen Tandempartner aus Schleswig-Holstein zu einem Paraglider-Flug.

Nach ersten Ermittlungen kam es beim Start zu einem Fehler, woraufhin der Schirm durchsackte und zunächst in einer Baumkrone hängen blieb. Im weiteren Verlauf löste sich der Schirm aus der Baumkrone und beide Männer stürzten zu Boden.

Hierbei erlitt der Pilot leichte und der Passagier schwere Verletzungen. Beide Personen waren ansprechbar. Der 70-jährige Passagier wurde mittels Rettungshubschrauber nach Dortmund gebracht. Nach ersten Ermittlungen besteht keine Lebensgefahr. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 17. August 2018 um 16:42 Uhr