Angekündigter Suizid sorgt für größeren Polizeieinsatz

Montag, den 13. August 2018 um 16:03 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Polizei und Rettungsdienst waren nach Meldung des Suizids vor Ort. Polizei und Rettungsdienst waren nach Meldung des Suizids vor Ort. Symbolbild: 112-magazin.de

HADDAMSHAUSEN. In Haddamshausen kam es am Montag, den 13. August zu einem angekündigten Suizid.

Seit 11.35 Uhr waren Polizei und Rettungskräfte wegen der Ankündigung eines Suizides in Haddamshausen im Einsatz. Sie errichteten Straßensperren rund um Haddamshausen, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Nach entsprechender Einsatzvorbereitung und Ausschluss einer Gefährdung unbeteiligter Dritter betrat die Polizei gegen 14.15 Uhr das Haus. Sie konnte den 78-jährigen Bewohner nur noch tot auffinden.

Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte, die gegen den selbst gewählten Tod sprechen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 14. August 2018 um 13:53 Uhr