Fahrten unter Einfluss von Betäubungsmitteln bzw. Alkohol

Montag, den 13. August 2018 um 10:38 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Kreisweit kontrollierten Beamte Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Kreisweit kontrollierten Beamte Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Foto: Polizei/ots/Archiv

SIEGEN. Im Kreis Siegen-Wittgenstein kam es am Wochenende zu mehreren Fällen des Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Am Sonntag, den 12. August wurde gegen 04.15 Uhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in der Bottenbacher Straße in Kreuztal kontrolliert, da er in Schlangenlinien unterwegs war. Der Verdacht auf Drogenkonsum bei dem Fahrer bestätigte sich durch einen entsprechenden Vortest. Nach einer Blutprobe wurde er wieder entlassen.  

Am Sonntagmorgen, gegen 04.05 Uhr, machte  ebenfalls ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf einer Kreuztaler Tankstelle durch einen sogenannten "Kavalierstart" auf sich aufmerksam. Im weiteren Verlauf konnte durch die Beamten der Kreuztaler Wache auch dessen Schlangenlinienfahrt feststellt werden. Bei der nun fälligen Kontrolle bestätigte sich die Vermutung der Beamten, denn der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Eine Strafanzeige sowie eine Blutprobe waren die Folge.  

Am Samstagabend, gegen 20.25 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mofa-Fahrer in der Ederstraße in Bad Berleburg angehalten. Wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum wurde auch ihm eine Blutprobe entnommen.  

Am Samstagnachmittag, gegen 16.30 wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kölner Straße in Neunkirchen angehalten und kontrolliert. Wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum bei dem Fahrer wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auch gegen ihn wurde Anzeige erstattet. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 13. August 2018 um 10:56 Uhr