Nach Angriff in psychiatrische Klinik eingewiesen

Donnerstag, den 19. Juli 2018 um 14:16 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die BEamten wiesen den Täter in eine Klinik ein, um eine weitere Selbstverletzung zu verhindern. Die BEamten wiesen den Täter in eine Klinik ein, um eine weitere Selbstverletzung zu verhindern. Symbolbild: 112-magazin.de

DAUTPHE. Ein Zeuge meldete der Polizei am Mittwochnachmittag gegen 17.15 Uhr eine Schlägerei von zwei Männern auf dem Gehweg in der Gladenbacher Straße.

Vor Ort traf die alarmierte Polizei auf die beiden 26 und 30 Jahre alten Beteiligten. Wie berichtet wurde, soll der Jüngere sein Gegenüber gewürgt, auf ihn eingeschlagen und anschließend versucht haben, das Handy und die Geldbörse des Opfers zu stehlen. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Marburg wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Auf der Dienststelle versuchte der 26-Jährige mehrfach, sich selbst zu verletzten. Um eine weitere Eigengefährdung zu verhindern, wurde der Mann mit einem Rettungswagen eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 19. Juli 2018 um 14:26 Uhr