Seniorin und junger Mann bei Fahrradunfällen verletzt

Montag, den 16. Juli 2018 um 13:27 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Einer der Verletzten kollidierte mit einem Auto. Einer der Verletzten kollidierte mit einem Auto. Symbolbild: 112-magazin.de

HÖVELHOF. Zeitgleich ereigneten sich am Sonntag um 14.50 Uhr zwei Fahrradunfälle mit Verletzten.

Eine 71-jährige Frau aus den Niederlanden war gemeinsam mit einem Mann auf Radtour. Sie fuhren auf dem Radweg an der Paderborner Straße und wollten die Landstraße in Höhe der Einfahrt zum Campingplatz Apelhof überqueren. Während der Mann über die Straße fuhr, musste die Seniorin wegen des Autoverkehrs anhalten. Beim Absetzen eines Fußes knickte sie um und stürzte mit ihrem Elektrofahrrad. Sie brach sich den Fuß und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht werden.  

Auf der Sennestraße passierte in diesen Sekunden ein weiterer Unfall. Ein 65-jähriger Nissan Tiida Fahrer fuhr auf der Raiffeisenstraße zur Sennestraße und bog nach rechts ab. An der Sennestraße fuhr ein 20-jähriger Elektroradfahrer verbotswidrig auf dem linken Radweg stadtauswärts. Der Autofahrer übersah den Radfahrer und stieß gegen das Rad. Der 20-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 16. Juli 2018 um 13:32 Uhr