Festnahme: Autodieb und gestohlene S-Klasse gefunden

Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 15:34 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der festgenommene Autodieb könnte auch für einen weiteren Autodiebstahl verantwortlich sein. Der festgenommene Autodieb könnte auch für einen weiteren Autodiebstahl verantwortlich sein. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. In den frühen Morgenstunden am Donnerstag gelang es Beamten des Polizeireviers Nord im Rahmen einer Fahndung nach einem entwendeten S-Klasse Mercedes, diesen in der Kurt-Wolters-Straße anzutreffen und den Fahrer, einen 34-Jährigen aus Polen, festzunehmen.

Der rund 65.000 Euro teure Wagen war wenige Minuten zuvor in der Vaaker Straße im Kasseler Stadtteil Warteberg entwendet worden. Da in derselben Nacht ein BMW in Kaufungen gestohlen wurde, wird derzeit geprüft, ob der 34-Jährige damit in Verbindung steht. Die für Autodiebstähle zuständigen Beamten des K 21 / 22 der Kasseler Kriminalpolizei bereiten aktuell seine Vorführung bei einem Haftrichter vor, der über seinen weiteren Verbleib entscheidet.  

Die Ermittler suchen nun noch Zeugen, die zur Tatzeit, gegen 3.15 Uhr, in der Vaaker Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben und möglicherweise sogar Hinweise auf ein Fahrzeug geben können, das den 34-Jährigen eventuell an den Tatort brachte. Der Besitzer des S-Klasse Mercedes war um 3.15 Uhr selbst wach geworden, weil er seinen startenden Wagen hörte. Bei der anschließenden Nachschau stellte er fest, dass der Mercedes nicht mehr am Straßenrand stand. Er alarmierte sofort die Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel, die sofort eine Fahndung ausstrahlte. Noch im Stadtgebiet konnte der Wagen rund zehn Minuten später festgestellt und der Fahrer festgenommen werden.  

In derselben Tatnacht entwendeten bislang Unbekannte in der Walburger Straße, im Kaufunger Ortsteil Niederkaufungen, einen schwarzen 5er-BMW mit dem amtlichen Kennzeichen KS WU 102. Der Wagen war am Mittwochabend um 21 Uhr von seinen Besitzern abgestellt worden. Am Donnerstagmorgen gegen kurz vor 7 Uhr stellten sie fest, dass der etwa drei Jahre alte Kombi im Wert von rund 80.000 Euro nicht mehr an seinem Abstellort stand.

Auch in diesem Fall bitten die Ermittler des für Autodiebstähle zuständigen K 21 / 22 um Zeugenhinweise. In beiden Fällen richten sich Hinweisgeber bitte unter der Telefonnummer 0561/9100 an die Kasseler Polizei. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 15:46 Uhr
Zurück zum Anfang