Radfahrer bei Zusammenstößen mit Autos verletzt

Freitag, den 06. Juli 2018 um 15:17 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Drei Radfahrer verletzten sich am DOnnerstag bei Zusammenstößen mit Autos. Drei Radfahrer verletzten sich am DOnnerstag bei Zusammenstößen mit Autos. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Bei Zusammenstößen mit Autos sind am Donnerstag zwei Radfahrerinnen und ein Radfahrer verletzt worden.

Beinverletzungen erlitt dabei eine 76-jährige Radfahrerin gegen 09.13 Uhr auf der Bielefelder Straße in Höhe der Autobahnauffahrt. Die Seniorin hatte den Radweg in Richtung Sennelager befahren, als zeitgleich eine 32-jährige Autofahrerin die Autobahn an der Anschlussstelle verlassen wollte, um nach rechts in Richtung Hövelhof abzubiegen. Nach Angaben der BMW-Fahrerin hatte sie zunächst angehalten und eine von links kommende Radfahrerin passieren lassen. Beim Anfahren hatte sie die aus der anderen Richtung kommende Radfahrerin übersehen und war mit ihr zusammengestoßen. Die alte Dame stürzte zu Boden und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Gegen 16.30 Uhr kam es zu zudem einem Zusammenstoß zwischen einer Elektrofahrrad-Fahrerin und einer Autofahrerin im Ükernviertel. Die 54-jährige Zweiradfahrerin hatte nach Angaben von Zeugen den verkehrsberuhigten Bereich der Meinwerkstraße in Richtung Maspernplatz befahren. Dabei war sie offensichtlich schneller als mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs. Eine 43-jährige Autofahrerin, die aus Sicht der Radfahrerin von rechts kommend aus der Straße Ükern in Richtung Hathumarstraße fahren wollte, prallte gegen das Rad, wodurch die Zweiradfahrerin ins Schlingern geriet und nach einigen Metern stürzte. Sie verletzte sich dabei an der rechten Wade und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Eine gute halbe Stunde später zog sich ein Radfahrer, der seinen Kopf nicht mit einem Helm geschützt hatte, bei einem Unfall in der Nähe von Elsen Verletzungen am Arm und am Kopf zu, nachdem er seitlich gegen ein Auto geprallt war. Der 75-jährige Radfahrer hatte den Radweg entlang der Verner Straße aus Richtung Schloß Neuhaus kommend befahren. Im Kreuzungsbereich Fohling wollte er die Straße in Richtung Feldmark überqueren. Dabei fuhr er zunächst bis zur Fahrbahnmitte, um zwei in Richtung Elsen fahrende Autos passieren zu lassen. Ein drittes nachfolgendes Auto übersah er und prallte gegen die Fahrerseite des BMW, der von einem 54-jährigen Fahrer gesteuert wurde. Der Radfahrer fiel zu Boden, wollte aber, trotz der Verletzungen, keinen Arzt aufsuchen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 06. Juli 2018 um 15:48 Uhr