Verkehrsunfall: Radfahrerin angefahren und geflüchtet

Dienstag, den 03. Juli 2018 um 18:12 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Eine Fahrradfahrerin wurde am Montag angefahren, doch der Unfallverursachende Autofahrer flüchtete. Eine Fahrradfahrerin wurde am Montag angefahren, doch der Unfallverursachende Autofahrer flüchtete. Symbolbild: 112-magazin.de

MARBURG. Mit relativ leichten Verletzungen - Schürfwunden und Prellungen - kam eine 48-jährige Radfahrerin bei einem Unfall am Montag, den 25. Juni, gegen 14.10 Uhr auf der Cappeler Straße davon.

Die Radlerin, die aus Richtung Zeppelinstraße kam, sah im Franz-Tuczek-Weg einen weißen Pkw. Eigenen Angaben zufolge hielt der Fahrer zunächst kurz an, fuhr dann aber plötzlich los. Die 48-Jährige krachte gegen das Heck des Wagens und stürzte. Der männliche Autofahrer mit südländischem Aussehen kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen.

Er ist zirka 30 Jahre alt, hat dunkle, zirka 5 bis 10 Zentimeter lange Haare und trägt einen Dreitagebart. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen. (ots/r)

 -Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 03. Juli 2018 um 18:24 Uhr