Drogen gefunden: Kundin vergisst Portemonnaie an der Kasse

Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 17:39 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei Kassel wurde gerufen, nachdem im Portemonnaie einer Frau Amphetamine gefunden wurden. Die Polizei Kassel wurde gerufen, nachdem im Portemonnaie einer Frau Amphetamine gefunden wurden. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Die Freude darüber, dass sie ihr beim Einkaufen an der Kasse liegen gelassenes Portemonnaie zurückbekam, währte für die Kundin eines Discounters in Kassel-Bettenhausen am Montagabend nicht besonders lang.

Denn darin waren Drogen entdeckt worden. Eine Verkäuferin hatte beim Suchen nach Hinweisen auf die Eigentümerin der Geldbörse ein Tütchen mit weißem Pulver bemerkt und die Polizei gerufen. Wie eine Streife des Polizeireviers Ost feststellte, handelte es sich um rund zwei Gramm des Rauschgifts Amphetamin.

Die Verliererin des Portemonnaies, eine 28-Jährige aus Kaufungen, konnten die Beamten kurze Zeit später ausfindig machen. Die Geldbörse bekam sie zwar wieder, die Drogen darin allerdings nicht, die Beamten hatten das Amphetamin sichergestellt. Zudem musste die Frau die Streife mit zur Dienststelle begleiten.

Gegen sie wird nun wegen Drogenbesitzes ermittelt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 17:55 Uhr