Unsicheres Fahren verrät Trunkenheit im Straßenverkehr

Freitag, den 18. Mai 2018 um 17:13 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
In einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau alkoholisiert war. In einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau alkoholisiert war. Foto: Polizei/ots/Archiv

HOMBERG. Am Donnerstag, den 17. Mai wurde am Ortseingang von Melsungen ein weißer Pkw kontrolliert, welcher zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Fahrzeugführerin unter Alkoholeinfluss stand. Die 54-Jährige hatte zuvor die Bundesstraße 83, aus Richtung Körle kommend, in Richtung Melsungen befahren. Sie fiel dabei einer Streife der Polizeistation Melsungen durch ihre unsichere Fahrweise auf, da sie auffallend langsam und in sog. Schlangenlinien unterwegs war.

Am Ortseingang von Melsungen, an einer Ampel, konnte dann eine polizeiliche Kontrolle durchgeführt werden. Hierbei wurde festgestellt, dass die 54-Jährige offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, woraufhin der Führerschein der Frau sichergestellt wurde. Auf der Fahrt von Röhrenfurth nach Melsungen befand sich zwischen dem weißen Pkw der 54-Jährigen und dem Streifenwagen zeitweise noch ein anderer Pkw.

Die Fahrerin/ der Fahrer dieses Pkw wird als Zeuge gesucht. Er/ Sie möchte sich bitte bei der Polizeistation in Melsungen unter der Telefonnummer 05661/70890 melden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 18. Mai 2018 um 17:30 Uhr