Verkehrsunfall: Eine Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Sonntag, den 13. Mai 2018 um 14:15 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Kreisstraße war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Die Kreisstraße war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Am Samstagsabend ereignete sich auf der Großenritter Straße in Baunatal ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde und in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Aufgrund der Rettungs - und Bergungsarbeiten war der Kreuzungsbereich der Großenritter Straße und der Landstraße 3218 für über eine Stunde gesperrt. Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeirevier Süd-West berichten, befuhr gegen 22.50 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem Fahrzeug die Kreisstraße 22, aus Baunatal-Hertingshausen kommend. Im Kreuzungsbereich zur Landstraße 3218 wollte er nach links in Richtung Edermünde abbiegen.

Beim Abbiegevorgang übersah der 19-Jährige einen 24-jährigen Fahrzeugführer, der die L 3218 aus Baunatal kommend in Richtung Edermünde befuhr. Durch den Zusammenstoß kam das Fahrzeug des 24-Jährigen von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und überschlug sich dort. Die 27-jährige Beifahrerin wurde hierbei schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Der 24-jährige Fahrer blieb, ebenso wie der 19-jährige Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer aus dem anderen beteiligten Fahrzeug, unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 16.000 Euro.

Die weiteren Unfallermittlungen werden beim Polizeirevier Süd-West geführt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Sonntag, den 13. Mai 2018 um 14:25 Uhr