Unbekannte stecken Toyota in Brand

Freitag, den 11. Mai 2018 um 13:48 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Unbekannte Täter steckten ein Fahrzeug in Brand, die Feuerwehr konnte den Brand jeodch schnell löschen. Unbekannte Täter steckten ein Fahrzeug in Brand, die Feuerwehr konnte den Brand jeodch schnell löschen. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. In der Nacht zu Freitag steckten bislang Unbekannte einen grauen Toyota Avensis, der in einer Hofeinfahrt des Backmeisterweges im Kasseler Stadtteil Wilhelmshöhe abgestellt war, in Brand.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Nordhessen wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei zu melden. Eine Anwohnerin meldete gegen 4.20 Uhr über den Notruf 112 bei der Rettungsleitstelle den brennenden Pkw. Kurze Zeit später trag die Feuerwehr ein und löschte den Brand. Die Fahndung nach den flüchtigen Brandstiftern verlief bislang jedoch leider erfolglos.

Wie die Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, dürfte die Tatzeit kurz vor der Entdeckung des Brands liegen. Der Toyota war in der Hofeinfahrt in der Backmeisterstraße, nahe der Einmündung zur Schleswiger Straße, abgestellt. Nach ersten Erkenntnissen der Brandermittler dürfte das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein, die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Der Sachschaden am Pkw, dessen Heck abbrannte, wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Nun bitten die mit den Ermittlungen bei Fahrzeugbränden betrauten Beamten des Kommissariats 11 im Polizeipräsidium Nordhessen um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Diese werden unter der Telefonnummer 0561/9100 erbeten. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 11. Mai 2018 um 13:54 Uhr