Auto im Graben - Mann schläft auf Fahrersitz

Freitag, den 11. Mai 2018 um 14:42 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei fand den 24-Jährigen aufgrund der Meldung einer Zeugin. Die Polizei fand den 24-Jährigen aufgrund der Meldung einer Zeugin. Symbolbild: 112-magazin.de

KIRCHAIN. Eine aufmerksame Zeugin meldete am Donnerstag, den 10. Mai, gegen 1 Uhr, dass auf der Kreisstraße 15 zwischen Erksdorf und Langenstein ein Mercedes mit einem regungslosen Mann auf dem Fahrersitz im Straßengraben steht.

Als die Streife den offenbar schlafenden, von oben bis unten mit Schlamm beschmierten, augenscheinlich alkoholisierten und eventuell unter Drogeneinfluss stehenden, barfüßigen 24-Jährigen weckte, reagierte dieser sofort ungebührlich, unkooperativ und aggressiv. Er musste trotz seiner Behauptung, nicht gefahren zu sein, wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel mit zur Wache.

Dort benahm er sich gegenüber der Polizei und gegenüber dem Arzt weiterhin völlig daneben, sodass außer der notwendigen Blutentnahme weitere Anzeigen u.a. wegen Beleidigung und ein notwendiger Aufenthalt zur Ausnüchterung folgten. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 11. Mai 2018 um 14:54 Uhr