Autounfall - Schwerverletzte benötigt Rettungshubschrauber

Donnerstag, den 10. Mai 2018 um 15:58 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in eine Unfallklinik. Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in eine Unfallklinik. Symbolbild: 112-magazin.de

BESTWIG. Am Mittwoch, den 9. Mai, gegen 07.30 Uhr, befuhr eine 23-jährige Pkw-Führerin die Kreisstraße 44 von Berlar in Richtung Wehrstapel.  

Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in eine leicht ansteigende Böschung. Hier überschlug sich der Pkw und schleuderte wieder zurück auf die Fahrbahn, wo er auf dem Dach liegen blieb.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen wurde. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Fahrbahn komplett gesperrt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 10. Mai 2018 um 16:06 Uhr