Morgens Ladendieb, Abends im Gefängnis

Dienstag, den 24. April 2018 um 18:18 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Beamten fanden schnell heraus, dass gegen die Frau bereits ein Haftbefehl besteht. Die Beamten fanden schnell heraus, dass gegen die Frau bereits ein Haftbefehl besteht. Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

KASSEL. Nicht gut gelaufen ist es am Montagmorgen für eine 48 Jahre alte Ladendiebin aus Kassel, die zunächst beim Diebstahl von Parfüm in einem Warenhaus in der Kasseler Innenstadt erwischt wurde.

Die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Mitte stellten fest, dass gegen sie bereits ein Haftbefehl besteht, weshalb am Nachmittag ihre Vorführung vor einem Richter und daraufhin ihre Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt erfolgte. Der Ladendetektiv beobachtete die Frau gegen kurz vor elf Uhr dabei, wie sie in dem Warengeschäft auf der Oberen Königsstraße 31 ein Parfum im Wert von knapp 70 Euro aus der Auslage nahm und in ihren Jackenärmel steckte. Anschließend wollte sie das Geschäft verlassen, wurde dabei durch den Detektiv angesprochen und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Im Rahmen der Überprüfung der Frau stellte sich heraus, dass gegen sie ein kürzlich ausgestellter Unterbringungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Kassel aus dem April 2018 - ebenfalls wegen Diebstahls - vorlag. Die wiederholt begangenen Eigentumsdelikte wurden der 48-Jährigen schließlich zum Verhängnis. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 25. April 2018 um 07:28 Uhr