Zweifacher Einbruch in dasselbe Warengeschäft

Montag, den 23. April 2018 um 12:49 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei vermutet, dass sich die Täter mehrfach auf gleichem Wege Zutritt zum Objekt verschafften. Die Polizei vermutet, dass sich die Täter mehrfach auf gleichem Wege Zutritt zum Objekt verschafften. Foto: Polizei/ots/Archiv

KASSEL. Gleich zweimal brachen am Wochenende bislang unbekannte Täter auf dem Friedrichsplatz in ein und dasselbe Second-Hand-Geschäft ein. Hierbei erbeuteten sie zumindest in einem Fall mehrere Handys, anschließend flüchteten sie jeweils in unbekannte Richtungen.

Die Kasseler Kriminalpolizei bittet nun um Zeugenhinweise zu den Vorfällen. Wie die am Tatort eingesetzten Ermittler des Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizei Kassel berichten, wurde der erste Einbruch am Sonntag, gegen 14:30 Uhr, durch eine Passantin mitgeteilt, die ein eingeschlagenes Fenster am Geschäft festgestellt hatte. In diesem Fall ist nicht eindeutig geklärt, ob sich die Täter tatsächlich im Objekt befanden und etwas entwendeten. Genaue Angaben zur Tatzeit können nicht gemacht werden, diese liegt vermutlich zwischen dem frühen Samstagabend und dem Mitteilungszeitpunkt. Verantwortliche sicherten das Geschäft nach dem Einbruch zunächst provisorisch.  

In der Nacht von Sonntag auf Montag, zwischen 4:30 Uhr und 4:45 Uhr, kam es erneut zu einem Einbruch in dasselbe Objekt. Ein Sicherheitsunternehmen stellte den Diebstahl gegen kurz vor fünf Uhr morgens fest und informierte die Polizei. Die unbekannten Täter verschafften sich erneut durch das Einschlagen eines Fensters Zutritt zu dem Laden, brachen eine Vitrine auf, in der sich mehrere Handys befanden und entwendeten diese. Anschließend flüchteten sie auch in diesem Fall unerkannt. Die genaue Höhe des Diebesgutes muss noch ermittelt werden.  

Nun bitten die Ermittler des für Einbrüche zuständigen K 21/22 um Zeugenhinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 0561/9100 von der Kasseler Polizei entgegengenommen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 23. April 2018 um 13:00 Uhr