Alkoholisierte Unfallflucht endet in Polizeigewahrsam

Freitag, den 20. April 2018 um 18:13 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der aggressive Täter wurde zwecks einer Blutprobenentnahme mit auf's Revier genommen und durfte dort übernachten. Der aggressive Täter wurde zwecks einer Blutprobenentnahme mit auf's Revier genommen und durfte dort übernachten. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Ein alkoholisierter 27-jähriger Mann aus Baunatal hat am frühen Freitagmorgen mit seinem Auto einen Unfall in der Rudolf-Schwander-Straße Straße verursacht und ist danach geflüchtet.

Kurz nach der Tat konnte der Mann durch Beamte des Polizeireviers Mitte mit seinem Fahrzeug auf dem Friedrichsplatz angetroffen und kontrolliert werden. Während des Einsatzes beleidigte er die eingesetzten Beamten massiv und forderte sie mehrfach in aggressiver Haltung zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf. Aufgrund dessen musste er die Beamten zwecks Blutentnahme zur Dienststelle begleiten und wurde über Nacht im Gewahrsam des Polizeipräsidiums Nordhessen untergebracht.  

Wie die eingesetzte Streifenbesatzung des Polizeireviers Mitte berichtet, fuhr der 27-Jährige mit seinem weißen Mitsubishi kurz nach drei Uhr auf den vor einer roten Ampel in der Rudolf-Schwander-Straße in Richtung Hoffmann-von-Fallersleben-Straße wartenden roten VW auf. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 1.000 Euro. Als der Fahrer des Volkswagens die Polizei zur Aufnahme des Unfalls verständigen wollte, stieg der Mann aus Baunatal in sein Fahrzeug und flüchtete. Der VW-Fahrer folgte dem Flüchtigen und anhand der Standortangaben konnte dieser schließlich auf dem Friedrichsplatz festgenommen werden. Unablässig beleidigte der deutlich alkoholisierte Mann die eingesetzten Beamten und wollte durch sein Verhalten mehrfach eine Auseinandersetzung mit ihnen provozieren.

Sein Gebaren führte nicht zu einer Auseinandersetzung, sondern direkt auf's Revier und nach der Entnahme einer Blutprobe in die Ausnüchterungszelle. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 20. April 2018 um 18:21 Uhr