Kupferdiebe: 65 Meter Dachrinne gestohlen

Mittwoch, den 11. April 2018 um 20:39 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei richtet sich nun im Rahmen ihrer Ermittlungen an die Bevölkerung, um Zeugen zu finden. Die Polizei richtet sich nun im Rahmen ihrer Ermittlungen an die Bevölkerung, um Zeugen zu finden. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Unbekannte entwendeten in der Gemarkung Lohfelden rund 65 Meter Kupferdachrinne eines Wasserwerksgebäudes. Nun ermitteln Beamte des Polizeireviers Ost und suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.  

Ein Mitarbeiter der Gemeinde Lohfelden meldete am Mittwochmorgen die Tat. Er hatte an dem Wasserwerk, welches an der Eschweger Straße zwischen Lohfelden und Niederkaufungen liegt, die fehlenden Kupferdachrinnen entdeckt und die Polizei verständigt. Nach Angaben des Mitarbeiters waren diese am Dienstagmorgen noch installiert.

Den Spuren am Tatort zufolge überkletterten die Täter den Zaun, der das Wasserwerk umgibt, und stiegen anschließend auf das Dach des Gebäudes. Dort deinstallierten sie die rund 65 Meter Dachrinne und beschädigten dabei zum Teil die Aufhängungen. Anschließend übergaben sie die Dachrinnen, deren Kupfer einen Wert von rund 1.500 Euro hat, über den Zaun und transportierten sie auf bislang unbekannte Weise ab.

Die genaue Tatzeit, die Täter und deren Fluchtrichtung sind noch unbekannt. Daher wenden sich die Ermittler des Polizeireviers Ost nun an die Bevölkerung und bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht oder möglicherweise ein Transportfahrzeug beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. April 2018 um 20:57 Uhr