Streifenwagen vor Polizeirevier beschädigt

Mittwoch, den 11. April 2018 um 11:52 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Ein vor dem nicht besetzten Polizeirevier abgestellter Streifenwagen wurde nahcts stark beschädigt. Ein vor dem nicht besetzten Polizeirevier abgestellter Streifenwagen wurde nahcts stark beschädigt. Symbolbild: 112-magazin.de

SALZKOTTEN. Nach der nächtlichen Sachbeschädigung an einem Streifenwagen vor der Polizeidienststelle im Salzkottener Rathaus sucht die Polizei Zeugen.  

Gegen 23.25 Uhr am Montagabend hörte ein Anwohner mehrere laute Geräusche von der Straße "Auf den Küten". Er bemerkte, dass die Frontscheibe des vor der nicht besetzten Polizeidienststelle geparkten Streifenwagens eingeschlagen worden war, Personen konnte der Zeuge leider nicht mehr sehen. Der Zeuge alarmierte die Polizei über den Notruf und fast zeitgleich meldete eine Zeugin eine verdächtige Person an der Langestraße.

Der unbekannte Mann war mit einer Sturmhaube vermummt und hatte einen Baseballschläger dabei. Zuletzt wurde der etwa 1,80m große und dunkel gekleidete,  unbekannte Mann vor der Volksbank gesehen und bewegte sich in Richtung der Geseker Straße.

Mit mehrere Streifen fahndete die Polizei, konnte den Verdächtigen aber nicht mehr entdecken. Der Schaden am Streifenwagen des Salzkottener Bezirksdienstes ist laut Spurensicherung mit einem Baseballschläger angerichtet worden. Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann weitere Angaben zu Tatverdächtigen machen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 05251/3060 erbeten. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. April 2018 um 12:24 Uhr