Gaststättenbesucher und Polizisten attackiert

Freitag, den 06. April 2018 um 17:22 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der junge Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen und zur Wache überführt. Der junge Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen und zur Wache überführt. Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

SIEGEN. Kurz nachdem ein 25-jähriger Mann aus Niedersachsen am Donnerstagabend eine Gaststätte in Siegen-Eisern betreten hatte, attackierte er vollkommen grundlos andere anwesende Gäste durch Schläge und Tritte.

Auch gegenüber der deshalb alarmierten Polizei leistete der unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende und sich extrem aggressiv gebärdende, junge Mann massiven Widerstand. Selbst, als er deshalb bereits mit gefesselten Händen am Boden lag, trat er noch gezielt mit seinem Fuß in Richtung eines ebenfalls zwischenzeitlich alarmierten Rettungssanitäters und verfehlte diesen dabei nur knapp.  

Der 25-Jährige wurde schließlich gefesselt zum Polizeigewahrsam transportiert, doch selbst dabei gab er noch keine Ruhe, sondern beleidigte eingesetzte Beamte und spuckte mehrfach nach diesen. Zwangsweise musste dem jungen Mann auf der Polizeiwache die fällige Blutprobe entnommen werden.  

Im Hinblick auf sein delinquentes Verhalten wurde ein Strafermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Polizeibeamte und Beleidigung gegen ihn eingeleitet. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Samstag, den 07. April 2018 um 07:47 Uhr