Messerangriff: Senior attackiert 22-Jährigen

Donnerstag, den 05. April 2018 um 14:37 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Selbst, als die Beamten bereits vor Ort waren, bedrohte der 71-Jährige seinen Mitbewohner weiterhin. Selbst, als die Beamten bereits vor Ort waren, bedrohte der 71-Jährige seinen Mitbewohner weiterhin. Symbolbild: 112-magazin.de

WILNSDORF. Gegen einen 71-jährigen Migranten ermittelt aktuell das Siegener Kriminalkommissariat  wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.  

Der Mann hatte am Dienstag, den 3. April und am Mittwoch, den 4. April in einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Wilnsdorf-Flammersbach in der Flammersbacher Straße einen 22-jährigen Mitbewohner mit einem Hammer und einem Messer angegriffen, bzw. bedroht.  

Selbst als sich eine vor diesem Hintergrund alarmierte Streifenwagenbesatzung der Wilnsdorfer Wache bereits vor Ort befand, griff der 71-Jährige noch unvermittelt zu einem in seiner Nähe befindlichen Messer und wollte den 22-Jährigen damit erneut attackieren, dieser Angriff wurde allerdings durch die Polizisten durch körperliche Gewaltanwendung verhindert.  

Das Messer und der Hammer wurden von der Polizei sichergestellt, der 22-Jährige blieb bei den Geschehnissen unverletzt. Seitens der Gemeinde wurde eine sofortige räumliche Trennung der beiden Kontrahenten veranlasst, hinzukommend wurde der 71-Jährige vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 05. April 2018 um 16:31 Uhr