Krankenhauseinbruch: Geringe Beute, Hoher Sachschaden

Donnerstag, den 05. April 2018 um 13:41 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Täter hebelten ein Fenster auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Die Täter hebelten ein Fenster auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Von Montag auf Dienstag ist an der Reumontstraße in das Verwaltungsgebäude des St. Johannisstift-Krankenhauses eingebrochen worden.

Die Tatzeit liegt zwischen 13.00 Uhr und 06.45 Uhr. Die Täter gelangten durch ein aufgehebeltes Fenster in in das Souterrain des Bürotraktes. Im Gebäude brachen sie auf mehreren Etagen weitere Türen auf, um in die Büros zu gelangen.

Auf der Suche nach Wertsachen hebelten die Einbrecher Schränke, Schubladen und einen Tresor auf, wobei ihre Beute jedoch gering blieb. Den angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Um Sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 05251/3060 wird gebeten. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 05. April 2018 um 14:57 Uhr