Raubüberfall auf 25-jährigen Melsunger - Handy und Umhängetasche gestohlen

Mittwoch, den 07. März 2018 um 14:44 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die drei Täter blieben bisher unbekannt, die Polizei bittet um Hinweise zu der Tat. Die drei Täter blieben bisher unbekannt, die Polizei bittet um Hinweise zu der Tat. Foto: Polizei/ots/Archiv

HOMBERG. Ein 25-jähriger Melsunger, welcher sich zu Fuß auf dem Radweg zwischen Melsungen und Obermelsungen befand, wurde am Mittwoch, den 07. März um 3.20 Uhr morgens von drei unbekannten umgerammt.

Der 25-Jährige war zu Fuß auf dem Radweg in Richtung Melsungen unterwegs, in Höhe einer dortigen Schutzhütte kam ihm eine Gruppe von drei männlichen Personen aus Melsungen entgegen. Eine dieser Personen rammte den 25-Jährigen unvermittelt um, sodass er zu Boden fiel. Hierbei fielen ihm das in der Hand befindliche Handy, sowie die um die Schulter gelegte Umhängetasche zu Boden. Der Täter, welcher ihn umgerammt hatte, nahm das am Boden liegende Handy an sich, ein weiterer Täter der Gruppe ergriff die Umhängetasche und die drei Täter rannten in Richtung Obermelsungen davon.

Der 25-Jährige lief zu Fuß in Richtung Melsungen und verständigte mit einem zweiten Handy die Polizei. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Täter unerkannt entkommen. Die Täter erbeuteten ein IPhone 6 mit einer grau-schwarz/ olivfarbenen Handyhülle und zugehörigem Ladekabel, eine Monatskarte des Nahverkehrs, eine rote "Bayern München" Umhängetasche und eine schwarze Powerbank. Von den drei Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Der Täter, der den 25-Jährigen umrammte, ist ca. 20 Jahre alt, ca. 185- 190 cm groß, trug eine dunkle Mütze und eine dunkle Jacke. Die beiden anderen Täter sind jeweils ca. 20 Jahre alt und kleiner, beide trugen dunkle Jacken.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, unter der Telefonnummer 05681/7740. (ots/r)

- Anzeige -

 

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 07. März 2018 um 15:35 Uhr