Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Donnerstag, den 01. März 2018 um 19:34 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Fußgänger wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fußgänger wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Symbolbild: 112-magazin.de

MARBURG. Am Mittwochabend, 28. Februar gegen 19.15 Uhr erlitt ein 56-jähriger Fußgänger bei einem Unfall in der Biegenstraße schwerste Kopfverletzungen.

Der Mann wollte nach ersten Erkenntnissen die Biegenstraße in Höhe eines Verwaltungsgebäudes der Universität Marburg überqueren. Dabei wurde er in Nähe des Mittelstreifens von einem Skoda, der in Fahrtrichtung Rudolphsplatz unterwegs war, erfasst. Der schwer verletzte Mann wurde zur weiteren Behandlung in das Universitätsklinikum eingeliefert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallgeschehens hinzugezogen. Die 53 Jahre alte Autofahrerin blieb unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2700 Euro.

Zeugen, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Polizeistation in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 in Verbindung. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 01. März 2018 um 19:42 Uhr