Auto prallt gegen Hauswand - Loch in der Kellerwand

Dienstag, den 06. Februar 2018 um 19:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Foto: Polizei Marburg

HOMMERTSHAUSEN. Von außen sieht es eigentlich gar nicht so spektakulär aus, aber von innen ist das ganze Schadensausmaß ersichtlich. Der 31 Jahre alte Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und kam vorsorglich für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.

Der Unfall ereignete sich am heutigen Dienstag, gegen 6.25 Uhr auf der Kreisstraße 46. Der in einem Ortsteil Stadtallendorfs lebende Mann fuhr von Silberg nach Hommertshausen. Kurz nach dem Ortseingang Hommertshausen überfuhr er auf gerader Strecke eine bauliche Fahrbahnverengung und verlor dadurch die Kontrolle.

Sein Pkw kam nach rechts von der Straße ab, fuhr eine Böschung herunter und prallte heftig gegen die Sandsteinwand eines Hauses in der Silberger Straße. Durch den Aufprall brach die Sandsteinmauer nach innen in den Keller ein. Der Schaden mit regelrechtem Durchbruch erstreckt sich über mindestens zwei mal zwei Meter.

Am Haus sowie am Auto entstanden erhebliche Sachschäden, nach vorläufigen Schätzungen insgesamt in fünfstelliger Höhe.

Zur Prüfung der Schadens hat der Hauseigentümer bereits ein Bauunternehmen beauftragt. Die Bewohner blieben unverletzt. (ots/r)

- Anzeige -