15 Autos beschädigt und aufgebrochen: 16.000 Euro Schaden

Mittwoch, den 27. Dezember 2017 um 20:16 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein 14-Jähriger konnte festgenommen werden. Ein 14-Jähriger konnte festgenommen werden. Symbolbild: 112-magazin.de

HOMBERG. 15 Autos wurden in Homberger Stadtgebiet vom 25. auf den 26. Dezember beschädigt oder aufgebrochen. Beamte der Polizeistation Homberg konnten einen mutmaßlichen Täter festnehmen.

Die Täter gingen in der Nacht von Montag auf Dienstag durch die Homberger Straßen im Süden der Stadt und beschädigten dabei augenscheinlich wahllos 15 geparkte Fahrzeuge. Bei den meisten Fahrzeugen wurden die Scheiben eingeschlagen, teilweise wurden auch die Reifen platt gestochen.

Der bislang bekannte Sachschaden wird auf über 16.000 Euro geschätzt. Zu möglichem Diebesgut aus den Fahrzeugen können noch keine abschließenden Angaben gemacht werden.

In der Tannenstraße konnte eine Streife der Polizeistation Homberg kurz nach einer Tat einen 14-jährigen, mutmaßlichen Täter festnehmen. Der Jugendliche wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Die weiteren Ermittlungen dauern noch an. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter der Telefonnummer 05681/7740. (ots/r)

- Anzeige -