52 Fahrer auf maroder Brücke zu schnell

Mittwoch, den 20. Dezember 2017 um 12:07 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
52 Fahrzeuge wurden geblitzt. 52 Fahrzeuge wurden geblitzt. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Die Polizei führte am 15. Dezember Geschwindigkeitsmessungen auf der Bundesstraße 64, in Höhe der Brücke auf der Borchener Straße durch. 52 Fahrzeuge fuhren zu schnell.

In dem Bereich ist die Geschwindigkeit seit Wochen wegen Brückenschäden auf 80 km/h reduziert. In der Zeit zwischen 17 und 21 Uhr wurden 2547 Fahrzeuge in Fahrtrichtung der Bundesstraße 1 gemessenen. 52 Fahrer überschritten den eingestellten Grenzwert des Messgeräts und müssen jetzt mit Bußgeldbescheiden rechnen.

Der Fahrer eines BMW aus Paderborn gab beim Durchfahren der Messstelle offensichtlich Vollgas. Er wurde mit 169 km/h gemessen. Für diese Überschreitung sieht der Bußgeldkatalog mindestens 600 Euro und zwei Punkte beim Kraftfahrtbundesamt sowie drei Monate Fahrverbot vor.

Bedingt durch die verkürzte Ausfahrt aus Richtung Höxter und die verkürzte Beschleunigungsspur auf der Gegenseite muss die Geschwindigkeitsbeschränkung laut Behörden bis zum Neubau der Brücke aus Verkehrssicherungsgründen bestehen bleiben. (ots/r)

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 um 12:38 Uhr