Rasensportplatz durch Driftmanöver verwüstet

Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 17:42 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf Fahrzeuge oder Fahrer geben können. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf Fahrzeuge oder Fahrer geben können. Symbolbild: 112-magazin.de

MARBURG/HASSENHAUSEN. Schleuder- und Driftmanöver mehrerer Autos richteten auf dem erst Mitte des Jahres frisch sanierten Rasensportplatz in Hassenhausen nach Expertenschätzungen einen Schaden von mindestens 10.000 Euro an.

Die Autos rissen die Rasenoberfläche auf, hinterließen tiefe Furchen und machten einen Sportbetrieb damit für die nächste Zeit unmöglich. Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei derzeit davon aus, dass es am 3. Dezember, zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr, zu den Fahrmanövern auf dem etwas außerhalb der Ortslage gelegenen Sportplatz kam.

Die Polizei ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat die Manöver auf dem Sportplatz gesehen? Wer kann Angaben zu den Autos machen? Wo fielen am Montag eventuell besonders verschmutzte Autos, eventuell mit Rasen- oder Erdanhaftungen auf?

Hinweise bitte an die Polizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 17:49 Uhr