Mit Nudelholz geprügelt und Sektflasche geworfen

Dienstag, den 14. November 2017 um 11:37 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Einsatzfahrten für Polizei und Rettungskräfte in Marburg Einsatzfahrten für Polizei und Rettungskräfte in Marburg Symbolbild 112-magazin

MARBURG. Dem Flaschenwurf folgte das Nudelholz - und danach der Klinikaufenthalt.

Zwei Männer erlitten bei einer Auseinandersetzung am 13. November vor und in einem Imbiss in der Marburger Bahnhofstraße Verletzungen. Beide Kontrahenten wurden anschließend mit einem Rettungswagen zur Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Wie berichtet wurde, warf zuerst ein 21 Jahre alter Gast gegen 22.15 Uhr, mit einer leeren Sektflasche in Richtung eines Angestellten.

Der 33-Jährige erlitt durch den Wurf eine Platzwunde am Kopf und soll anschließend mit einem Nudelholz auf den Rücken des mutmaßlichen Angreifers eingeschlagen haben. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060.

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 14. November 2017 um 19:01 Uhr